Groundation

"The Next Generation"

Di.03.11.20 Dortmund - FZW

Mi.04.11.20 Darmstadt - Centralstation

Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr

VVK Preis: 28,- Euro zzgl. VVK. Geb.

Tickets an allen bekannten VVK Stellen

oder Tickets hier online bestellen


Seit Beginn der Tonaufnahmen kann Musik als ein gigantischer Flickenteppich betrachtet werden, zu dem jeder Musiker seinen kreativen Einfluss beisteuert. Eine Band, die sich der explosionsartigen Evolution dieses musikalischen Ökosystems widmet, ist Groundation. Verwurzelt mit dem One-Drop Sound Jamaikas, verbindet Groundation diesen nahtlos mit harmonischen, polyrhythmischen und improvisatorischen Jazz-Elementen und haucht beiden Genres neues Leben ein.

Die Gründungsmitglieder von Groundation haben sich während ihres Jazz-Studiums an der nordkalifornischen Sonoma State University kennengelernt. Keyboarder Marcus Urani, Bassist Ryan Newman und der Gitarrist und Reggae-Sänger Harrison Stafford prägten damals den Sound der Band. Stafford, der sowohl jamaikanische Geschichte unterrichtet, als auch Jazz studiert hat, schrieb seine Songs ganz im Geiste Kaliforniens, wo Friedensbewegungen, Menschenrechte und ökologisches Bewusstsein seit jeher zuhause sind.

Nach dreijähriger Pause wurde die Band 2018 von Harrisom Stafford komplett mit neuen Musikern besetzt und es erschien das aktuelle Album „The Next Generation“, welches sich durch ein leicht verändertes Klangbild auszeichnet. Zwar ist der Sound immer noch Groundation, aber einige der insgesamt elf Songs weisen durchaus jazzige und Funky-Soul-beeinflusste (und damit abwechslungsreiche) Elemente auf. Mit dieser lang erwarteten Platte im Rücken, machen sich Groundation wieder auf den Weg, um ihre Botschaft von Liebe, Frieden und dem Glauben an Wundern unter die Menschen zu bringen.

Revelation on Facebook
Revelation on Youtube